Einträge von

Rotwild-Wanderausstellung in der Forstsamendarre Jatznick

Unter dem Titel „Tiere der Wälder – Rotwild in Deutschland“ ist die Rotwild-Wanderausstellung der Deutschen Wildtier Stiftung vom 15.Mai bis 15.Oktober 2014 in der Forstsamendarre in Jatznick zu sehen. Die Ausstellung wurde um viele Exponate rund um den rothirsch erweitert. Geöffnet ist die Schau von Montag bis Freitag von 7 bis 15 Uhr sowie an Sonn- […]

Reh- und Rotwild werden gezählt

(Quelle: Trierischer Volksfreund vom 13. Mai 2014) Mit der Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft in Trippstadt als rheinland-pfälzischem Projektpartner startet im April ein bundesweites Wilderfassungsprojekt unter anderem im Hunsrück und in der Lüneburger Heide. Dabei sollen bis 2015 moderne Techniken zum Einsatz kommen, von denen sich die Forscher neue Aufschlüsse zur Ermittlung der Bestandshöhe insbesondere […]

Wildtierbeobachtung am Schluchsee

(aus der Badischen Zeitung vom 24. April 2014) Ab Mai wird es richtig spannend im Hochschwarzwald, denn dann beginnen wieder geführte Pirschgänge zur größten Wildart, dem Rotwild. Feldberg-Förster Achim Schlosser lädt zur abendlichen Wildbeobachtung (drei bis vier Stunden) am Schluchsee ein. Über 100 Kilo wiegt ein ausgewachsener Rothirsch und ist damit fünfmal schwerer als ein […]

Geweihe und Gehörne – Kultobjekte oder Botschaft?

Geweihe und Gehörne faszinieren, keine Frage. Ihre Träger sind begehrte Jagdbeute weltweit. Der imposante Kopfschmuck ist jedoch keine Laune der Natur, an der wir uns nur ergötzen können. Vielmehr werden Geweihe und Gehörne von den Männchen als Waffen eingesetzt, um sich Fortpflanzungschancen gegen Rivalen zu erkämpfen. Das ist umso wichtiger, da selbst langlebige Arten nur […]

Freie Fahrt für Weihnachtsmänner nur mit Rentieren!

Wenn Rudolf mit der roten Nase ein Rothirsch wäre, dann würde die Auslieferung der Geschenke auf fast der halben Fläche der Bundesrepublik Deutschland unmöglich sein. Zum Nikolaustag 2013 zeigt die Deutsche Wildtier Stiftung die Gebiete in Deutschland, die bei der Geschenkevergabe leer ausgehen würden, wenn Rudolf ein Rothirsch wäre. Freie Fahrt für Weihnachtsmänner nur mit […]

Wanderausstellung „Rotwild in Deutschland und Mecklenburg-Vorpommern“

Mit der Wanderausstellung „Rotwild in Deutschland und Mecklenburg-Vorpommern“ bietet die Deutsche Wildtier Stiftung seit Anfang 2013 eine neue Informationsplattform rund um das Rotwild an. Die Wanderausstellung ist dabei für Familien und Naturfreunde wie für Fachleute gleichermaßen interessant. Sie wurde durch das Land Mecklenburg-Vorpommern mit Mitteln aus der Jagdabgabe gefördert. Inhalt der Ausstellungswände Der Rothirsch – […]

Broschüre „Hegegemeinschaften in Deutschland“

Die Deutsche Wildtier Stiftung hat im Vorfeld ihres 6. Rotwildsymposiums im Jahr 2012 eine Studie zum Thema Hegegemeinschaften in Auftrag gegeben. Eine Zusammenfassung dieser Studie wurde unter dem Titel „Hegegemeinschaften in Deutschland – Geschichte, rechtlicher Rahmen und Positionen der Akteure“ veröffentlicht. Auf jeden Hirsch und auf jedes Stück Kahlwild kommen in Deutschland je über 400 Einwohner, die […]